merken
Hoyerswerda

Lounge-Bereiche nicht mehr nutzbar

Lausitz-Center Hoyerswerda

Dieser Sitzbereich ist ebenso geschlossen wie die Lounge direkt im Mittleren Lichthof und im Ex-Centrum-Teil vor „Pizza. Pasta. E Basta“. Die Sitzbänke im Center aber bleiben mit halbierter Platzzahl nutzbar.
Dieser Sitzbereich ist ebenso geschlossen wie die Lounge direkt im Mittleren Lichthof und im Ex-Centrum-Teil vor „Pizza. Pasta. E Basta“. Die Sitzbänke im Center aber bleiben mit halbierter Platzzahl nutzbar. © Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Hier griff in den letzten 14 Tagen ein Konzept, das sowohl der Corona-Verordnung entsprach als auch den Verzehr von Speisen und Getränken im Center ermöglichte: „To-go“ heißt ja „zum Mitnehmen“ und nicht zwingend „außer Haus“. Also wurden, vorübergehend vom Amt genehmigte, „Center Lounges“ eingerichtet, in denen man das Mitgenommene vom Stand „aus der Hand“ verzehren konnte. Das aber traf nicht nur auf Wohlwollen, sondern auch auf Missmut: es gab Beschwerden, nicht zuletzt seitens der Gastronomie und Hotellerie in Hoyerswerda. Außerdem stieg die Zahl der Infizierten im Landkreis weiter an.

Das Ordnungsamt des Landkreises Bautzen musste auf Abänderung im Center drängen. Die Behörde besteht daher laut Centermanagement strikt darauf, dass in der gesamten Ladenstraße Maskenpflicht besteht. Da es unmöglich ist, mit Maske zu essen oder zu trinken, sind seit gestern die drei Sitzbereiche im mittleren Lichthof, bei Korch sowie bei „Pizza. Pasta. E Basta“ geschlossen. Center-Manager Dieter Henke sagt unmissverständlich: „Der Verkauf «auf die Hand» (Fischbrötchen, Pizzastücke, Bratwurst, Eis) ist nur dann gestattet, wenn der Verzehr außerhalb des Centers erfolgt.“ Er appelliert an die Verkäufer: „Darauf sind die Kunden hinzuweisen, da wir in den nächsten Wochen mit verstärkten Kontrollen zu rechnen haben.“ (JJ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mehr zum Thema Hoyerswerda