SZ + Hoyerswerda
Merken

Mysteriöse Medaillen mit MMM-Motiv

Dachbodenfund: Haben die Hoyerswerda-Prägungen eine Parallele zum Blücher-Orden?

Von Uwe Jordan
 2 Min.
Teilen
Folgen
Dachbodenfund in einer Zwanziger-Rolle; ohne Jahreszahl, Prägeort und Materialangabe.
Dachbodenfund in einer Zwanziger-Rolle; ohne Jahreszahl, Prägeort und Materialangabe. © Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Ein wenig erinnert das Motiv ihrer Vorderseite an die DDR-Jungaktivisten-Medaille und die 20-Mark-Münze zum 30. Jahrestag der DDR 1979: ein Jüngling und ein Mädchen, optimistisch-zukunftszugewandten Blickes. Flankiert werden sie vom Symbol der Staatsjugend FDJ (Freie Deutsche Jugend), der aufgehenden Sonne, und dem raketenähnlich stilisierten Stern der „Messe-der-Meister-von-morgen“-Bewegung (MMM), in der junge Menschen aufgerufen waren, innovative Lösungen zur Rationalisierung und technologischen Revolutionierung von Arbeitsprozessen auszutüfteln. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!