SZ + Hoyerswerda
Merken

Rostbrauner Dünger aus der Spree

Auf dem Gebiet der Spreetaler Tagebau-Kippe erweist sich ein Versuch mit Eisenhydroxid als segensreich für Pflanzen.

Von Mirko Kolodziej
 4 Min.
Teilen
Folgen
Professor Dr. Oswald Blumenstein (li.) und Karsten Viertel von der LMBV zeigen eine binnen zwei Jahren ordentlich gewachsene Birke.
Professor Dr. Oswald Blumenstein (li.) und Karsten Viertel von der LMBV zeigen eine binnen zwei Jahren ordentlich gewachsene Birke. © Foto: Mirko Kolodziej
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!