merken
Hoyerswerda

Schüler auf Heimweg geschlagen

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Zwei Schüler wurden am Dienstag in der Neustadt nach dem Unterricht geschubst und geschlagen. Bereits in der Hofpause habe es Beleidigungen und Drohungen gegeben. Rettungskräfte brachten einen 15-Jährigen in ein Krankenhaus. Sein gleichaltriger Freund begab sich in ambulante Behandlung. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda ermitteln nun wegen des Verdachts der Körperverletzung. Der Polizei ist von den vier augenscheinlich jugendlichen Tatverdächtigen bislang ein 15-jähriger lybischer Staatsbürger bekannt.

Täter an Tür gescheitert

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Hoyerswerda. In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte versucht, gewaltsam in ein Geschäft an der Stadtpromenade einzudringen. Offenbar scheiterten die Täter an der Tür. Die Ordnungshüter schätzten den Sachschaden auf etwa 2.500 Euro. Die Kripo ermittelt. (red/US)

39-Jährigen miteinem Messer verletzt

Hoyerswerda. In der Nacht zum Sonntag hielt sich kurz vor Mitternacht ein 39-Jährige auf der Scadoer Straße im WK VIII auf, als ein unbekannter Mann auf ihn zukam und mit einem Messer im Bereich des Bauches verletzte. Der Angreifer flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Eingesetzte Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq/rgr)

Fahrzeug-Überschlagleicht verletzt überstanden

Schwarzkollm. Am Freitag kurz nach 15 Uhr war ein 30-jährige VW-Fahrer von Schwarzkollm kommend auf dem Steinbruchweg in Richtung Bröthen unterwegs. Nachdem er eine Rechtskurve passiert hatte, kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen kleineren Straßenbaum, überschlug sich in der Folge und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der junge Mann befreite sich selbst aus dem Fahrzeug. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. (stq/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda