merken
Hoyerswerda

Skat- und Rommé-Spieler vereint

Die Leidenschaft zum Kartenspiel führte nun zu einem größeren Verein.

Fast vollzählig – der neue Skat- und Romméclub Pik-Ass Knappensee ist zum Gruppenfoto angetreten.
Fast vollzählig – der neue Skat- und Romméclub Pik-Ass Knappensee ist zum Gruppenfoto angetreten. © Foto: Elvira Hantschke

Von Elvira Hantschke

Groß Särchen. Vor zwei Jahren gründete sich im Juli der Skatclub Pik-Ass Knappensee. Grundgedanke war es , so erinnert sich der Vorsitzende Hubertus Heidan, die kleinen Skatspielergruppen sozusagen unter einen Hut, oder besser noch an einen Tisch zu bekommen, um gemeinsam Freude am Skatspiel zu erleben und dies auch nach außen zu zeigen. Seit der Gründung gab es zehn interne Spielabende und es wurden sechs große Turniere um den Knappenseepokal organisiert. Alle Spielabende sind offen für Gastspieler. Und selbstredend kann man im Verein auch Mitglied werden. Neben den Skatspielern gibt es in Groß Särchen aber auch Romméspieler. Zum größten Teil sind es Frauen, die sich auch gern ab und zu treffen würden zu organisierten Spielabenden.

Anzeige
Die besten Arbeiten aus 2021
Die besten Arbeiten aus 2021

Maler, Tischler und Raumausstatter zeigen in njumii - das Bildungszentrum des Handwerks ihr ganzes Können: kreativ, innovativ und meisterhaft.

Beim letzten Spielabend der Skatspieler im Juli stand daher die Frage im Raum, Skat- und Romméspieler in einem Club zu verankern. Letzte Woche war es nun soweit. Zur Mitgliederversammlung gründete sich der Verein Skat- und Romméclub Pik-Ass Knappensee. Drei Skatspieler und 2 Romméspieler wurden in den Vorstand gewählt. Vorsitzender bleibt weiterhin Hubertus Heidan. Die nächsten Spielabende finden als monatlicher Spielabend am Mittwoch, dem 15. September um 19 Uhr und das große Skatturnier am 24. September ebenfalls 19 Uhr im Krabathaus in Groß Särchen statt.

Der neugegründete Verein zählt derzeit 23 Mitglieder. (EH)

Mehr zum Thema Hoyerswerda