Hoyerswerda
Merken

Überholmanöver im Bereich Burgneudorf schiefgegangen.

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Archiv/SZ

Burgneudorf. Ein Unfall hat sich am Mittwoch kurz nach 11 Uhr auf der S 130 in Burgneudorf ereignet. Hier wollte ein 58-jähriger Jeep-Fahrer zwei Fahrzeuge vor ihm überholen. Diese stoppten aber laut Polizei, da der Vorderste, ein 41-jähriger Ford-Fahrer, nach links abbiegen wollte. Als der Ford schließlich anfuhr, überholte der Jeep-Lenker und kam es zum Zusammenstoß. Glücklicherweise kamen beide Fahrzeugführer mit dem Schrecken davon. Es entstand jedoch Sachschaden von schätzungsweise 30.000 Euro. Aus dem erheblich beschädigten Jeep liefen Betriebsflüssigkeiten aus, zu deren Beseitigung die Feuerwehr anrückte.

Einbrecher haben es in Hoyerswerda auf Fahrräder abgesehen.

Hoyerswerda. In den vergangenen Tagen haben Unbekannte ein Fahrrad der Marke Cube aus einem Keller an der Lilienthalstraße in Hoyerswerda gestohlen. Die Diebe gelangten gewaltsam in das Abteil und verursachten dabei einen Schaden von etwa 50 Euro. Das schwarz-grüne 27,5-Zoll-Mountainbike, an welchem sich ein Aufkleber „Holy Energy“ sowie schwarz-grüne Felgen mit schwarzen Speichen befanden, hatte laut Polizei einen Wert von etwa 1.000 Euro.

An der Liselotte-Hermann-Straße in Hoyerswerda wurden zwischen Montagmittag und Dienstagnachmittag aus einem Fahrradkeller gleich zwei „Pegasus“-Bikes entwendet. Es fehlten ein schwarz-weißes Damenrad im Wert von 650 Euro sowie ein graues Herren-Trekkingrad vom Typ Piazza, das knapp 400 Euro wert war. (al/US)