SZ + Hoyerswerda
Merken

„Was du nicht tust mit Lust ...“

... gedeiht auch nicht“, das ist das Motto von Carina Israel für alle Bereiche des Lebens. Das gilt auch für ihren paradiesischen Garten in Hoyerswerda.

Von Marcel Pochanke
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Carina Israel auf der fotogenen Bank am Eingang ihres Gartens in Hoyerswerda. Hier sitzen auch gern die Touristen, an die sie eine Ferienwohnung in ihrem Altbau in der Walter-Rathenau-Straße vermietet.
Carina Israel auf der fotogenen Bank am Eingang ihres Gartens in Hoyerswerda. Hier sitzen auch gern die Touristen, an die sie eine Ferienwohnung in ihrem Altbau in der Walter-Rathenau-Straße vermietet. © Foto: Marcel Pochanke

Hoyerswerda. Es tröpfelt in den Lieblingsplatz von Carina Israel. Gut für den Platz selbst, der ein Garten ist und stets durstig nach Wasser. Schlecht für den Besucher, zumal er dort auch Fotos machen möchte. Das Wetter ist dem Fotografen aus einem zweiten Grund nicht wohlgesonnen: Weil es erst zeitig im Jahr sehr warm und anschließend teils empfindlich kalt war, ging das ausgeklügelte Szenario in diesem Frühjahr nicht ganz auf, weil sich die Pflanzen nicht an den Zeitplan hielten: „Eigentlich ist der Garten so angelegt, dass immer etwas blüht“, sagt Gartenbauingenieur Hendrik Israel.

Ihre Angebote werden geladen...