Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Wiederentdeckter Wissensschatz

Glasmuseum Weißwasser

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Viele Geheimnisse um die Glasherstellung schlummern noch in den Vitrinen ehemaliger Mitarbeiter der Lausitzer Glaswerke. Jetzt entdeckten Angehörige im Nachlass von Dr. Ing. Eberhard Handrek handgeschriebene Bücher. Der Forscher leistete Schrittmacherdienste bei der Veredlung, Farb- und Formgebung des Glases. Die Bücher enthalten unter anderem Rezepturen, die die Glasherstellung in Weißwasser revolutionierten. Die ersten Eintragungen wurden bereits um 1911 gefertigt. So wurden die Zusammensetzungen von Bleikristall, gewöhnlichem Schleifglas bis hin zu Spezialgläsern akribisch notiert. Das historische Wissen wurde jetzt dem Glasmuseum übergeben. Gerhard Handrek, Sohn des Forschers, zeigt auf dem Bild ein Rezeptbuch der Glasherstellung. (red)