Hoyerswerda
Merken

Zeugen gesucht zu Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind.

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr ist es in Hoyerswerda zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Kind gekommen. Eine 52-Jährige befuhr laut Polizei mit ihrem VW die Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße von der Elsterstraße kommend. Sie wollte dann nach links in den Behördenpark abbiegen. Dazu ordnete sich die Passat-Fahrerin in der Linksabbiegerspur ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 12-jährigen Mädchen, welches die Fahrbahn überquerte. Sie wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten das Kind zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden betrug etwa 5.000 Euro. Alle Hinweise, die der Aufklärung des Verkehrsunfalls dienlich sein könnten, nimmt die Verkehrspolizeiinspektion der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03591 367 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Hochstand unweit der S108 mutwillig beschädigt.

Hoyerswerda. Am Rande von Hoyerswerda haben Unbekannte einen Hochstand demoliert. Sie verursachten laut Polizei mit Axt und Brecheisen einen Schaden von rund 2.500 Euro. Der Hochstand an der S 108 war nach der Tat zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen nicht mehr begehbar. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf. (su/US)

Hochwertiges Rad aus Keller gestohlen.

Hoyerswerda. In der zurückliegenden Woche haben unbekannte Kriminelle ein Fahrrad aus einem Keller eines Wohnhauses an der Scadoer Straße in Hoyerswerda gestohlen. Die Straftat hat sich zwischen dem 4. Januar um 18.30 Uhr und dem 11. Januar um 14.30 Uhr ereignet. Das Rad der Marke Fokus in den Farben blau, gold und schwarz war rund 3.500 Euro wert. Die Polizei in Hoyerswerda nahm die Anzeige auf und schrieb das Bike zur Fahndung aus. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su/rgr)