SZ + Hoyerswerda
Merken

Zum neunten Mal in Folge die Nr. 1a

Hoyerswerdas Augenoptiker Thomas Böhm bekam von Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh die Urkunde für 1a-Kompetenz überreicht.

Von Uwe Jordan
 3 Min.
Teilen
Folgen
Urkunde für Kundennähe als corona-gerechter Abstandshalter: Thomas Böhm (links) erhielt das gute Stück von Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh – nebst einer Flasche Sekt, die der Stadtchef hier noch im Beutel an der Hand trägt.
Urkunde für Kundennähe als corona-gerechter Abstandshalter: Thomas Böhm (links) erhielt das gute Stück von Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh – nebst einer Flasche Sekt, die der Stadtchef hier noch im Beutel an der Hand trägt. © Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Urkunden haben es an sich, dass sie (freilich im Stil ihrer Zeit) kurz und knapp zusammenfassen, was der Mit- und Nachwelt unumstößlich kund und zu wissen gegeben wird. Mitunter aber ist es gar nicht so einfach, auf nur einem Blatt Papier all das darzustellen, was dargestellt werden muss. Beispielsweise, was ein Augenoptiker alles zu erfüllen hat, um von der Fachzeitschrift „markt intern“ die Auszeichnung als „1a Augenoptiker“ zuerkannt zu bekommen. Lesen wir’s mal nach:

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!