Hoyerswerda
Merken

Mit CaniCampus gemeinsam ans Ziel

Monika Schulze hat vor einem Jahr ihre zertifizierte Hundeschule eröffnet und war jüngst beim Hoyerswerdaer HSV „Pfote drauf“ zu Gast.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Monika Schulze (r.), Inhaberin der Hundeschule CaniCampus, ist der Aufbau einer harmonischen Beziehung zwischen Mensch und Hund sehr wichtig. Unterstützung bekommt die 32-Jährige von Madlen Fischer, die auch Mitglied beim Hoyerswerdaer HSV „Pfote drauf“ i
Monika Schulze (r.), Inhaberin der Hundeschule CaniCampus, ist der Aufbau einer harmonischen Beziehung zwischen Mensch und Hund sehr wichtig. Unterstützung bekommt die 32-Jährige von Madlen Fischer, die auch Mitglied beim Hoyerswerdaer HSV „Pfote drauf“ i © Foto: Silke Richter

Von Silke Richter

Hoyerswerda. Sicheres, kompetentes Auftreten, freundliche, aber sehr bestimmte Kommunikation ohne verbale Ausschmückung und die herrschende Gewissheit, dass das Gesagte auch so gemeint ist. All das verkörpert Monika Schulze an diesem Vormittag auf dem Trainingsplatz des Hundesportvereins „Pfote drauf“ in der Heinrich-Heine-Straße 49.

Grundstein beim Welpen legen

Die 32-Jährige hat vor fast genau einem Jahr, am 6. September 2021, auf nebenberuflicher Basis ihre eigene Hundeschule namens „CaniCampus“ eröffnet, was so viel heißt wie „Hunde-Campus“. An jenem Sommertag ist die ehemalige Diensthundeführerin einer Einladung des Hoyerswerdaer Hundesportvereins gefolgt, um mit interessierten Teilnehmern das Rückruftraining intensiv zu üben. „Das ‚Komm‘-Signal ist so ziemlich das wichtigste im Leben eines Hundes und schafft bei erfolgreicher Schulung einen soliden Grundstein beim Welpen“, ist Monika Schulze überzeugt.

Die erfahrene Verhaltensberaterin weiß auch, dass es wichtig ist, die Komplexität aus Hunde-Sicht zu verstehen, um eine erfolgreiche Kommunikation und damit auch ein harmonisches Vertrauensverhältnis zwischen Menschen und Hunden weiter aufbauen und vertiefen zu können.

Welche Situationen verknüpft ein Hund mit den jeweiligen Signalen seines Besitzers? Heißt „Komm“ beispielsweise „Es gibt Ärger“ oder „Da wird es jetzt interessant“? Zudem sei wichtig, zu wissen, ob das alte beigebrachte Signal noch Sinn mache oder ob es nicht besser ist, ein neues Kommando aufzubauen. Hierbei seien im jeweiligen Signalwort auch enthaltene Vokale wie A, E oder I sinnvoll.

Abgesehen davon brauche der Hund für ein besseres Verständnis in der Kommunikation auch keine ausformulierten Aufforderungssätze, sondern tatsächlich immer nur ein einziges Signalwort.

Jetzt geht es für die Teilnehmer raus aus der Theorie und rein in die praktische Umsetzung. „Achtet bitte auch unbedingt auf eure Körpersprache und nutzt die richtige Belohnung“, erklärt Monika Schulze in der praktischen Übung. Schon nach kurzer Zeit können erste Hundebesitzer Erfolge verzeichnen. So macht den Teilnehmern und ihren Hunden der Kurs richtig Spaß. Nahezu alle sind konzentriert bei der Sache und lernen dabei auch ihr Gegenüber besser zu lesen und zu verstehen. Hat doch jedes einzelne Team auch seine eigene Individualität, die es zu beachten gibt. Oder wie es Monika Schulze mit den Worten von Wilhelm Busch beschreibt: "Jeder Hund schreibt sein eigenes, aufregendes Buch, wir werden es gemeinsam lesen und verstehen."

Monika Schulze und ihr Team sehen sich dabei als Brückenpfeiler für Mensch und Hund gleichermaßen. Ihre mobile Hundeschule CaniCampus hat ihr Domizil in Jannowitz in der Gemeinde Hermsdorf bei Ruhland. In der zertifizierten Hundeschule gibt es verschiedene Kurse, Seminare, Problemberatungen und die Möglichkeit der Intensivausbildung inklusive Betreuung bei Tag und Nacht.

Bereich Hoyerswerda abdecken

Monika Schulze kommt auf Wunsch auch gern zu den Kunden nach Hause oder direkt zu Vereinen – wie jüngst nach Hoyerswerda. Die zertifizierte Hundetrainerin verfolgt kein Methodentraining im allgemeinen Sinne. „Jeder Hund ist einzigartig und hat seinen eigenen Charakter. Es gibt für mich nicht das eine bestimmte Mittel für den Erfolg. Mir ist wichtig, auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hundes einzugehen, und die Teams da abzuholen, wo sie gerade stehen“, meint die 32-Jährige.Ihre Fachkollegin Madlen Fischer, die auch Mitglied beim Hoyerswerdaer Hundesportverein „Pfote drauf“ ist, ergänzt das Team von Monika Schulze, um auch den Bereich Hoyerswerda und Umgebung bedienen zu können.

Kontakt: [email protected] oder 0162 5100360