merken
Hoyerswerda

Polizei befreit Bambi aus misslicher Lage

Das Tier war in Hoyerswerda in einem Zaun steckengeblieben.

Das Tier lag auf einer querliegenden Eisenstange. Das Metall verlief nicht durch den Körper des Rehs, wie es auf dem Bild vermutet werden könnte.
Das Tier lag auf einer querliegenden Eisenstange. Das Metall verlief nicht durch den Körper des Rehs, wie es auf dem Bild vermutet werden könnte. © Foto: Polizei

Hoyerswerda. Am Donnerstagmorgen haben Beamte des Hoyerswerdaer Polizeireviers an einer Toreinfahrt an der Dresdener Straße ein Reh aus seiner misslichen Lage befreit.

Das Tier war in einem Zaun steckengeblieben und konnte sich weder vor noch zurück bewegen. Kameraden der Feuerwehr unterstützten die Polizei und flexten den Zaun auf.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Kaum war das offenbar unverletzte Tier befreit, rannte es davon und verschwand in einem angrenzenden Waldgebiet. (jg/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda