Anzeige

Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Der Innenhof des Seniorenheims „Haus Leinenweberhof“ in Hainichen.
Der Innenhof des Seniorenheims „Haus Leinenweberhof“ in Hainichen. © PR ERL

Sie sind schon lange kein Geheimtipp mehr: Immer mehr Menschen in Deutschland entdecken Pflegeimmobilien als Kapitalanlage und Teil ihrer Altersvorsorge. Wer sich jetzt für den Kauf einer ERL-Pflegeimmobilie entscheidet, wählt eine Investition mit solider und sozialer Rendite. Ein wichtiges Plus: Anleger und ihre Angehörigen können zudem später vom sogenannten bevorzugten Belegungsrecht profitieren - und das bereits an über 150 Standorten.

Aktuell bietet die ERL Immobiliengruppe mit dem Seniorenheim „Haus Leinenweberhof“ in Hainichen 112 Pflegeappartements in einem barrierefreien Gebäude mit großzügigen Aufenthaltsbereichen, einer modernen und freundlichen Ausstattung sowie einladender Gartenanlage zum Kauf.

Hainichen – der optimale Standort

„Wir investieren an Standorten, die gesicherten und nachhaltigen Bedarf an Pflegeplätzen bieten“, erklärt Alois Erl jun., Geschäftsführer der ERL Immobiliengruppe. Hainichen liegt eingebettet zwischen Chemnitz, Dresden und Leipzig. Die romantische Altstadt mit ihren kleinen Geschäften und Cafés sowie der wunderschön gestaltete Stadtpark prägen das Bild. Hier lohnt es sich, alt zu werden.

Unsere Gesellschaft wird immer älter - auch deshalb sind Pflegeimmobilien wie die in Hainichen eine sichere Investition.
Unsere Gesellschaft wird immer älter - auch deshalb sind Pflegeimmobilien wie die in Hainichen eine sichere Investition. © PR ERL
© PR ERL
© PR ERL
Unsere Gesellschaft wird immer älter.
Unsere Gesellschaft wird immer älter. © PR ERL
© PR ERL
© PR ERL
© PR ERL
© PR ERL

Der Pflege-Report der Bertelsmann Stiftung prognostiziert für den Landkreis Mittelsachsen eine relative Zunahme der Pflegebedürftigkeit auf 19,4 Prozent bis 2030. Der Anteil der über 80-Jährigen in der Region wird dann laut Prognosen von 7,3 auf 10,5 Prozent gestiegen sein. „Die Standortwahl schließt eine drohende Pflegelücke und soll gleichzeitig die langfristige Rentabilität des Pflegebetriebs sichern“, so Erl weiter.

Regelmäßige Mieteinahmen und kaum Aufwand

Das Objekt in Hainichen ist für 20 Jahre mit einer Verlängerungsoption von zwei Mal fünf Jahren an einen renommierten und sehr erfahrenen Betriebsträger vermietet. Langfristig orientierte Kapitalanleger erhalten die monatlichen Mietzahlungen ab sofort regelmäßig und unabhängig von der Belegung der Einrichtung. Darüber hinaus sind diese Mietverträge indexiert. „Dies sorgt dafür, dass Ihre Investition auch langfristig lukrativ bleibt“, betont Erl.

Mehr Informationen auf erl.de

Kontakt

ERLBAU Deggendorf GmbH & Co. KG.
Oberer Stadtplatz 18
94469 Deggendorf (Niederlassung)

Telefon: +49 991/ 370 6080
Internet: www.erl.de
E-Mail: [email protected]

© PR ERL