Anzeige

Immobilien aus Ostsachsen und Dresden

Am 28. und 30. August finden in Dresden und Leipzig die Herbst-Auktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG (SGA) statt.

Insgesamt 119 Immobilien aus ganz Mitteldeutschland stehen dabei zum Verkauf, darunter auch zahlreiche interessante Objekte aus Ostsachsen.

Aus Königstein wurde ein denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus mit vier Wohneinheiten zur Auktion eingeliefert. Das vermietete Objekt mit einer Jahresnettomiete von rund 14.500 Euro kommt in Dresden ab 98.000 Euro zur Versteigerung. In Königstein steht außerdem ein teilweise vermietetes, denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus zum Verkauf. Die Auktion beginnt bei 25.000 Euro. Die Immobilie ist im Sanierungsgebiet gelegen.

Denkmalg. Mehrfamilienhaus in Königstein / Mindestgebot 98.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG

In Dresden (Trachau) steht eine vermietete Büroeinheit zum Verkauf. Das rund 118 Quadratmeter große Teileigentum befindet sich in einem denkmalgeschützten, attraktiven und villenartigen Mehrfamilienhaus im Stadtteil Trachau. Für 129.000 Euro kommt die Immobilie zum Aufruf.

Teileigentum im villenartigen MFH in Dresden-Trachau / Mindestgebot 129.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Für ein vermietetes Ladengeschäft, kann in einem großen Geschäftshaus im nahe Dresden gelegenen Coswig mitgeboten werden. Die Teileigentumseinheit befindet sich inmitten eines Wohngebietes mit guter Infrastruktur. 45.000 Euro lautet das Mindestgebot. 

Ladengeschäft im Geschäftshaus in Coswig / Mindestgebot 45.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Auch Waldflächen kommen im Zuge der Herbst-Auktionen unter den Hammer. Zum einen wird ein ca. 18.000 Quadratmeter großes Areal in Stolpen veräußert. Die sieben nicht zusammenhängenden Flurstücke sind über öffentliche Straßen und Forstwege erschlossen. 7.500 Euro lautet das Startgebot. Zum anderen kann für eine rund 19.592 Quadratmeter große Waldfläche aus Bannewitz geboten werden. Es handelt sich hierbei um Mischwald, der ab 15.000 Euro den Eigentümer wechseln kann.

Denkmalg. Mehrfamilienhaus in Königstein / Mindestgebot 25.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG
Waldfläche in Bannewitz / Mindestgebot 15.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Weiterhin kann für ein freistehendes Mehrfamilienhaus aus Markersdorf mitgeboten werden. Die renditestarke Immobilie kommt für ein Mindestgebot von 129.000 Euro zur Versteigerung. Die Jahresnettomiete für das Objekt beläuft sich auf ca. 26.200 Euro.

Freistehendes Mehrfamilienhaus in Markersdorf / Mindestgebot 129.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG

In Zittau steht ein denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus zum Verkauf. Das Objekt für 19.000 Euro befindet sich im Ortskern und ist an sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs optimal angebunden.

Denkmalg. Mehrfamilienhaus in Zittau / Mindestgebot 19.000 Euro © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Es besteht die Möglichkeit, insgesamt sechs attraktive im Vogtland gelegene Objekte im Paket zu kaufen. Bei dem renditestarken Immobilienpaket handelt es sich um fünf Mehrfamilienhäuser sowie ein Wohn- und Geschäftshaus. Die meisten Objekte befinden sich in Falkenstein, eines liegt in Auerbach und eines in Ellefeld. Das Mindestgebot für das Immobilienpaket liegt bei 1.098.000 Euro.

Sehen Sie sich jetzt den gesamten Auktions-Katalog mit 119 interessanten Immobilien an.

Alle Auktionsimmobilien werden auf freiwilliger Basis versteigert.

Hinweis: Wenn Sie auf die Orte im Text klicken, werden Sie sofort auf die entsprechenden Katalogseiten weitergeleitet. Blättern Sie im Online-Katalog der Sächsischen Grundstücksauktionen AG und finden Sie ihr Wunschobjekt. 

Die Herbst-Auktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG im Überblick:

Dresden / Hotel Elbflorenz, Rosenstraße 36
28. August 2019 (Mittwoch) ab 11.00 Uhr
Immobilien aus Sachsen, Brandenburg und Bayern

Leipzig / NH-Hotel Messe Leipzig, Fuggerstraße 2
30. August 2019 (Freitag) ab 11.00 Uhr
Immobilien aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen

Tipps für Bieter:

 Studieren Sie den gesamten Katalog mit 119 Immobilien. Diesen können Sie kostenlos unter 0351-43 70 800 bestellen oder als Download über die Homepage www.sga-ag.de  abrufen.

 Fordern Sie zu Objekten, die Sie interessieren, das kostenlose Exposé an.

 Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Besichtigungstermin vereinbaren.

 Falls Sie bei der Auktion nicht persönlich anwesend sein können, besteht die Möglichkeit telefonisch oder schriftlich mitzubieten.

 Das abgegebene Gebot und der Zuschlag des Auktionators werden an Ort und Stelle vor einem der anwesenden Notare notariell beurkundet. Als Käufer müssen Sie vor Ort die Bietungssicherheit sowie die Auktionscourtage erbringen und dem Notar einen gültigen Ausweis vorlegen.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen die Mitarbeiter des Auktionshauses unter 0351-43 70 800.