Merken

Jugendlicher auf Pirnaischem Platz verprügelt

Ein junges Mitglied der Linken ist am Donnerstagnachmittag auf dem Pirnaischen Platz zusammengeschlagen worden.

Teilen
Folgen
NEU!

Ein junges Mitglied der Linken ist am Donnerstagnachmittag auf dem Pirnaischen Platz zusammengeschlagen worden. Das Opfer hatte hier zuvor einen Informationsstand der Partei betreut, sagte Stadtrat Tilo Kießling. Als er mit seinem Fahrrad in die Bahn steigen wollte, kamen ihm zwei Männer entgegen.

„Sie haben vermutlich Streit gesucht und sich vor das Rad gestellt“, sagte Polizeisprecherin Jana Ulbricht der Sächsischen Zeitung. Die Männer schlugen Zeugenaussagen zufolge mit der Faust ins Gesicht des Jugendlichen. Dabei erlitt er so schwere Kopfverletzungen, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Täter flüchteten.

Bei der Suche nach den beiden Männern wertet die Polizei auch die Videoaufzeichnungen aus der Straßenbahn aus. Ob die Gewalttat einen politischen Hintergrund hat, ist unklar. Die Ermittler konnten am Tatort und bei dem Opfer nichts finden, was auf ein Engagement bei den Linken hindeutet. „Es ist äußerst alarmierend, wenn junge Menschen am helllichten Tag an frequentierten Plätzen attackiert werden“, sagte der jugendpolitische Sprecher der Dresdner Linken, Silvio Lang. Egal, ob es sich um einen politischen Hintergrund handele oder die Täter eine andere Motivation hatten. (SZ/sr)