Merken

Jugendstiftung unterstützt Bannewitz

Vom sächsischen Sozialministerium bekommt die Kommune Geld für Jugendprojekte.

Teilen
Folgen
NEU!
© Symbolbild/dpa

Bannewitz. Beworben und abgesahnt: In diesem Jahr wird Bannewitz mit 3000 Euro und einer Menge Know-how von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung unterstützt. Das Geld für das Projekt „Jugend bewegt Kommune“ stellt das sächsische Sozialministerium zur Verfügung. Unterstützt werden in diesem Jahr insgesamt sechs Gemeinden, die maximal 10000 Einwohner haben.

„Wir wollen damit die Orte für Kinder und Jugendliche schöner machen“, sagt Jens Wetzel von der Jugendstiftung. Wichtig ist der Stiftung dabei aber, dass sich der Nachwuchs im ländlichen Raum selbst aktiv bei der Umsetzung einbringt. Das Projekt versteht sich als Impulsgeber – inklusive Anschubfinanzierung. In Bannewitz kommt ein Teil des Geldes der Kinderfeuerwehr zugute, die sich an diesem Sonnabend während des Feuerwehrfestes gründet. Im Laufe des Jahres gibt es mehrere Treffen mit Koordinatoren der Stiftung und Referenten. Die nächste Sitzung findet am 25. Mai statt. Dazu sind die zwei Musikschulen, der SV Bannewitz und die Grund- und Oberschule eingeladen. (SZ/wer)