SZ + Kamenz
Merken

Was die Königsbrücker Einkaufsnacht zu bieten hat

Shoppen mit besonderem Ambiente? Am Freitag ist das in Königsbrück möglich. Das bereiten Händler, Gastronomen und Vereine dafür vor.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
Beim langen Einkaufsfreitag in Königsbrück ist auch das Gasthaus "Zum weißen Roß" mit dabei. Wirt Torsten Scholz sorgt dafür, dass es vor seinem Haus Livemusik zu erleben gibt.
Beim langen Einkaufsfreitag in Königsbrück ist auch das Gasthaus "Zum weißen Roß" mit dabei. Wirt Torsten Scholz sorgt dafür, dass es vor seinem Haus Livemusik zu erleben gibt. © Matthias Schumann

Königsbrück. Einkaufsnächte gibt es in Königsbrück schon lange. Doch aufgrund der Corona-Pandemie mussten diese auf einen Tag im Jahr beschränkt werden. Und gerade deshalb soll das Event an diesem Freitag ein ganz Besonderes werden. Das zumindest verspricht Anne Richter von der Initiative Lebendiges Königsbrück. In dieser Initiative sind vor allem Unternehmer und Geschäftsleute vereint, die sich dafür stark machen, dass in der Stadt etwas passiert. "Und da gehört so eine Einkaufsnacht einfach mit dazu", sagt Anne Richter, die gleichzeitig Stadträtin ist. Geplant ist das Event bis 21 Uhr.

Der Königsbrücker Bürgermeister Heiko Driesnack (CDU) habe erst vor wenigen Wochen bei der Initiative angefragt, ob man nicht kurzfristig einen langen Einkaufsfreitag auf die Beine stellen könnte. "Das war natürlich eine Herausforderung, aber da ich zurzeit mit unserer kleinen Tochter zu Hause bin, blieb mir die Zeit, um einen großen Teil der Vorbereitungen zu übernehmen", sagt Anne Richter. Wichtig sei, dass die Geschäftsleute der Stadt mitziehen, um so den Besuchern an diesem einen Abend ein tolles Einkaufserlebnis zu bieten. Letztlich seien es jetzt 30 Geschäfte, Gaststätten und Vereine, die mitmachen.

Preise für die schönsten Laternen

Der lange Einkaufsfreitag am 5. November steht unter dem Motto Lampion- und Laternenfest, auch mit Blick auf den Martinsumzug am 10. November. Nicht nur, dass die Händler aufgerufen sind, ihre Läden besonders zu beleuchten oder eventuell kleine Feuer zu entzünden, auch die Kinder der Stadt sollen mitmachen. "Jeder, der Lust hat, kann zu Hause einen Lampion oder eine Laterne basteln und zum Einkaufstag mitbringen", erklärt Anne Richter. "Wir haben auch entsprechende Aufrufe an die Schulen und Kindertagesstätten geschickt, damit dort gebastelt werden kann." Die schönsten Bastelarbeiten werden dann prämiert. Dies übernimmt der Kunstverein, der an diesem Tag seinen Sitz in der Königsbrück-Information hat. Eltern können mit ihren Kindern die Lampions dorthin bringen.

Die Händler werden am langen Einkaufsfreitag nicht nur ihre Läden öffnen. Viele haben sich extra etwas einfallen lassen. So macht das Lotto-Geschäft Böhme eine Besenwirtschaft auf, im Trend Shop Künne gibt es eine Schokoladenverkostung, die Töpferei Frommhold präsentiert einen Brotbacktopf und das Hotel Stadt Königsbrück bietet einen Rügener Fischabend an, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Selbst Hausbesitzer, in deren Gebäuden sich ehemals Geschäfte befanden, machen mit und bieten die Räumlichkeiten für Händler an. So gibt es im alten Gardinenladen in der Poststraße Dessous sowie französische und dänische Mode, und auch der Gräfenhainer Erzgebirgsladen bietet in Königsbrück seine Produkte an. An der Gaststätte "Zum weißen Roß" ist Livemusik zu erleben.

Drei Vereine präsentieren sich

Drei Vereine machen am Einkaufsfreitag mit. Der Heimatverein präsentiert sich im Murmeltier, einem ehemaligen Bettwarengeschäft, das erst kürzlich geschlossen wurde, mit Kamelienpflanzen, dem Kamelienparfüm und einem aktuellen Kalender. Die Jugendfeuerwehr der Stadt wird mit einem Infostand und einem Feuerwehrfahrzeug auf dem Markt vertreten sein, und der Tennisverein Gräfenhain bietet Getränke auf dem Markt ein.

"Wichtig ist es uns als Initiative, dass die Leute zum Bummeln in die Stadt kommen, in die Läden schauen und vielleicht auch die ein oder andere Überraschung entdecken", sagt Anne Richter. Es soll nur eine kleine Einkaufsnacht werden - ohne Straßensperrungen und große Aktionen auf dem Markt. Für den Mai nächsten Jahres ist dann eine richtig große Einkaufsnacht in Königsbrück geplant.