merken
PLUS Kamenz

Kamenz: Vandalismus im öffentlichen WC

Randalierer haben die Toilette am Busplatz verstopft, Wände und Einrichtung beschmiert. Die Anlage war erst vor einem halben Jahr aufgebaut worden.

Im WC-Häuschen am Busplatz Macherstraße in Kamenz beschmierten unbekannte Täter Wände und Toilette und hinterließen Unrat.
Im WC-Häuschen am Busplatz Macherstraße in Kamenz beschmierten unbekannte Täter Wände und Toilette und hinterließen Unrat. © privat

Kamenz. Unbekannte haben in der öffentlichen Toilette in Kamenz  am Busplatz an der  Macherstraße Schaden angerichtet; nach Angaben der Stadt vermutlich am vergangenen Wochenende.  Stadtsprecher Thomas Käppler: Der Toilettencontainer  "wurde nicht nur unsachgemäß benutzt, sondern zugleich darin im erheblichen Maße randaliert".  Das WC sei  verstopft, auch mit metallischen Gegenständen. Im Waschbecken wurden mit Zigaretten Brandspuren hinterlassen. Wände und Einrichtung sind beschmiert.

Immer wieder habe es in der Vergangenheit Beschwerden über die hygienischen Verhältnisse am Busplatz gegeben, so Käppler: "Diese verstummten – berechtigterweise – als eine neue öffentliche WC-Anlage dort errichtet wurde, die seit April dieses Jahres genutzt werden kann." Sechs Monate später nun dieser Vandalismus, ärgert sich der Stadtsprecher. 

Anzeige
Ihre Berufserfahrungen sichtbar machen
Ihre Berufserfahrungen sichtbar machen

Der neue „ValiKom Transfer“ - Alle Verfahren der IHK Dresden und Handwerkskammer Dresden wurden bisher erfolgreich beendet!

Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt

Das WC-Häuschen ist momentan nicht zugänglich. Erste Kostenschätzungen für die Instandsetzungs- und Reinigungsleistungen gehen von einem finanziellen Aufwand aus, der bei 1.000 Euro liegt. Das Geld hätte sinnvoller eingesetzt werden können, so Käppler. "Ein sarkastisches Dankeschön an die Verursacher!" Er fordert sie auf: "Habt den Mumm, Euch zu Eurer Tat zu bekennen und zur Beseitigung der Folgen beizutragen!  Aber dafür seid Ihr sicherlich zu feige!"

Die Stadtverwaltung hat unterdessen Strafantrag bei der Polizei gestellt und bemühe sich, mit Firmen und eigenen Mitarbeitern die WC-Anlage so schnell wie möglich wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.  (SZ)

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz