SZ + Kamenz
Merken

Ukraine-Flüchtlinge: So hilft "Willkommen in Kamenz"

Der Verein sammelt Hilfsgüter, die in die Ukraine gehen. Und er sorgt dafür, dass Geflüchtete beim Start in Kamenz mit dem Nötigsten ausgestattet werden.

Von Reiner Hanke
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Michael Ehrlich vom Verein "Willkommen in Kamenz" und Helferin Juliane Hanke packen Kisten für Ukraine-Flüchtlinge.
Michael Ehrlich vom Verein "Willkommen in Kamenz" und Helferin Juliane Hanke packen Kisten für Ukraine-Flüchtlinge. © Anne Hasselbach

Kamenz. In einem Kellerraum packen mehrere Helfer Umzugskisten. Doch umziehen will hier keiner. Vielmehr hat hier der Verein „Willkommen in Kamenz“ seinen Umschlagplatz für Hilfsgüter, erläutert der Vorsitzende Michael Ehrlich und deutet auf Stahlregale, die bis zur Decke reichen. Da liegen gut sortiert die vielen Dinge, die Menschen zum Leben brauchen. Familien, die aus ihrem gewohnten Leben gerissen wurden – Kriegsflüchtlinge, vertriebene Menschen aus der Ukraine. Immer mehr kommen jetzt in Kamenz an, oft nur mit ein paar Taschen oder einem Koffer.

Ihre Angebote werden geladen...