Merken
Kamenz

Großröhrsdorf steckt 50.000 Euro in Schuldigitalisierung

In der Praßer-Grundschule wird das digitale Netzwerk ausgebaut. Eine Firma dafür ist gefunden, nachdem das Vorhaben daran schon mal gescheitert war.

 1 Min.
In der Praßerschule in Großröhrsdorf wird in den kommenden Sommerferien die digitale Infrastruktur verbessert.
In der Praßerschule in Großröhrsdorf wird in den kommenden Sommerferien die digitale Infrastruktur verbessert. © Matthias Schumann

Großröhrsdorf. An der Praßer-Grundschule in Großröhrsdorf kann in diesem Jahr das digitale Netzwerk ausgebaut werden. Einen entsprechenden Entschluss zur Vergabe der Leistungen fasste jetzt der Stadtrat. Demnach setzt eine Fachfirma aus Görlitz den digitalen Ausbau um. Knapp 50.000 Euro werden investiert, alles Fördermittel des Bundes aus dem Programm Digitale Schule.

„Um Medienbildung und Digitalisierung an unserer Schule zu ermöglichen, bedarf es eines entsprechenden Umbaus beziehungsweise Ausbaus der vorhandenen Infrastruktur“, begründet Bürgermeister Stefan Schneider (parteilos). Dazu wird das Netzwerk in den schulisch genutzten Räume grundlegend erweitert.

Anzeige Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Eigentlich sollte Umbau für die Digitalisierung an der Praßerschule bereits in den vergangenen Sommerferien stattfinden. Allerdings gab damals keine Firma ein entsprechendes Angebot ab. Jetzt ist die Realisierung für die Sommerferien in diesem Jahr geplant. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Kamenz