merken

Karfreitag auf dem Erlebnishof

In Cosel gibt es am Nachmittag jede Menge Action für Jung und Alt. Der Verein lädt zum Hoffest.

© Matthias Schumann

Cosel. Der Verein Erlebnishof Cosel hat sich für den Karfreitag-Nachmittag einiges einfallen lassen. Uwe Schlicksupp: „Bei uns kann ma eine der ruhigsten und schönsten Gegenden Sachsens kennenlernen. Genießen Sie die aufwachende Frühlingsnatur bei einem Spaziergang in wunderschöner Wald- und Teichlandschaft rund um Cosel!“ Der Erlebnishof lädt zum alljährlichen Hoffest ab 14 Uhr mit tollen Angeboten. Zum Beispiel für die Kinder. Auf sie wartet das Osterbasteln, und zwischen 14 und 15 Uhr können sie ihr eigenes Brötchen backen und danach auf Ostereiersuche gehen. Außerdem hat sich Maler Lohan wieder angekündigt. Er zeigt, wie man tolle Osterbilder zustande bringt. „Mit euren Eltern und Großeltern probiert ihr Hoppekästl, Gummihopse oder Eierlaufen aus. Entdeckt mit ihnen außerdem die herrlichen alten Geräte in unserem Scheunenmuseum“, heißt es in der Einladung ausdrücklich.

Außerdem gibt es leckeren Kuchen, frisch gebrühten Kaffee sowie frisch gebackenes Holzofen-Brot. Steffen Nischan wird bereits ab 10 Uhr wieder sein interessantes Dreiradmuseum öffnen, dieses mal mit der Sonderausstellung „Historische Fahrräder“. Zudem gibt es einen kleinen Hoftrödel. „Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und hoffentlich schönes Wetter“, so Uwe Schlicksupp. Cosel sei schließlich immer eine Reise wert. (szo)

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.