merken

Kaufland baut um

Einige Veränderungen sehen Kunden schon jetzt. Für die größten Arbeiten muss der Markt geschlossen werden.

© Dirk Zschiedrich

Von Nancy Riegel

Neustadt. Schon beim Hereinkommen fällt den Kunden im Kaufland in Neustadt auf: Etwas ist anders. Keine Schranken mehr, die man am Eingang zur Obst- und Gemüseabteilung durchqueren muss. Die Salattheke hat ihren Standort gewechselt, und überhaupt wirkt der Bereich offener. Dass der Eindruck nicht täuscht, bestätigen Schilder im Markt, die auf die laufende Modernisierung hinweisen. Kaufland baut nach der Filiale in Pirna-Sonnenstein auch die in Neustadt um. Anfang September starteten die Arbeiten, die im laufenden Betrieb stattfinden. „Unsere Kunden können ganz normal einkaufen“, sagt Anna Münzing aus der Presseabteilung der Kaufland-Zentrale in Neckarsulm. Lediglich an einem Tag muss der Markt geschlossen bleiben, um die Restarbeiten abzuschließen: am kommenden Montag, dem 25. September. Am Tag später wird die Wiedereröffnung groß gefeiert.

Anzeige
Wer eigenmächtig saniert, verliert viel Geld
Wer eigenmächtig saniert, verliert viel Geld

Eigentümer sollten nicht blind darauf vertrauen, die Kosten von der WEG erstattet zu bekommen. Das sollten sie wissen.

Wie das Kaufland dann aussehen wird, will das Unternehmen noch nicht verraten. Lediglich die Maßnahmen, die bereits umgesetzt wurden, zählt Anna Münzing auf. Neben den abgebauten Schranken nennt sie die niedrigeren Regale beim Obst und Gemüse, eine neue Beleuchtung und Preisauszeichnung. Gleich dahinter ist jetzt der Backshop angegliedert. Zurzeit werden die Wände neu gestrichen. Außerdem weisen Schilder im Markt auf neue Artikel hin.

Was sich noch verändert, können sich Kunden dann am kommenden Dienstag anschauen. Von 9 bis 18 Uhr ist ein buntes Programm geplant. Ein Moderator führt durch den Tag, eine Entertainerin sorgt für Stimmung und für die Belustigung der Kinder ist ein Stelzenmann engagiert, der Ballontricks zeigt. Außerdem hat sich die Kita Vogelnest bereiterklärt, eine Mal- und Bastelstraße und eine Hüpfburg aufzubauen. Um 17 Uhr wird es einen Auftritt der Schlagersängerin Patricia Laraß geben, die man aus dem Fernsehen kennt. Zur Wiedereröffnung hat sich Bürgermeister Peter Mühle angekündigt.