Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Kein Strom am Görlitzer Obermarkt

Am Freitagmorgen gab es eine Störung im Energienetz der Stadtwerke. Betroffen waren zunächst 21 Gebäude.

Teilen
Folgen
NEU!
© Nikolai Schmidt

Görlitz. Der frühe Morgen hatte am Freitag für die Anwohner der Breite Straße 1 bis 6 und des Obermarktes 12 bis 26 ein ungewohntes Erwachen: kein Strom. Das merkten bei Dienstbeginn auch einige betroffene Behörden und Einrichtungen.

„Gegen 7 Uhr gab es in der Altstadt eine Störung in unserem Niederspannungsnetz“, bestätigt der Sprecher der Stadtwerke Görlitz (SWG), Sascha Caron. Der Versorger schickte einen Kabelmesswagen in die betroffene Gegend.

Durch Umschaltungen gelang es binnen einer halben Stunde, die komplette Breite Straße sowie die Häuser 12 bis 19 des Obermarktes wieder mit Elektroenergie zu versorgen. „Dann wurde von den Kollegen des Messwagens eine Stelle vor dem Obermarkt 25 als Ort des Schadens lokalisiert“, berichtet Sascha Caron.

Noch am Vormittag begannen Tiefbauer, das dort unterirdisch verlaufende Stromkabel freizulegen. „Ziel ist es, dass die Anlieger schnell und auch das Wochenende über wieder am Netz sind, allerdings erst einmal provisorisch“, erklärt der SWG-Sprecher. Die endgültigen Arbeiten zur Beseitigung des Kabelschadens erfolgen dann ab Montag. (szo)