Teilen: merken

Keine Langeweile in den Winterferien

Sport, Kochen und Exkursionen stehen ab nächster Woche im Kalender. In Bischofswerda lädt der Treff B 28 ein, in Neukirch das Jugendhaus.

Franziska Koch, Leiterin des Offenen Treffs B 28 (links), und Praktikantin Vivien Becker sind auf die Ferien vorbereitet. Zum Programm gehört auch ein Sporttag. © Steffen Unger

Bischofswerda/Neukirch. Noch drei Tage – dann beginnen in Sachsen die Winterferien. Schülern, die zu Hause bleiben, machen Kinder- und Jugendhäuser verschiedene Angebote. In Bischofswerda ist es der Offene Treff „B 28“ – benannt nach seiner Adresse, der Belmsdorfer Straße 28 – (ehemals Jugendhaus „Freizone“) in Trägerschaft des Vereins Regenbogen. In Neukirch lädt das vom Jugendverein Valtenbergwichtel betriebene Jugendhaus am Forstweg 5 ein.

Die erste Ferienwoche im Bischofswerdaer Jugendhaus beginnt am Montag, den 18. Februar, mit einer Fahrt ins Freizeitbad Mariba nach Neustadt. Treff ist 10 Uhr im B 28. Gegen 17 Uhr ist die Gruppe zurück am Bischofswerdaer Bahnhof. Nicht vergessen: Für den Eintritt und die Fahrtkosten zehn Euro einstecken. – Unter dem Motto „Pimp dein Style“ kann man am Dienstag, dem 19. Februar, ab 11 Uhr im B 28 Kleidungsstücke kreieren. Am Mittwoch steht Kino auf dem Programm. Los geht es 13 Uhr. Wer möchte und darf, kann im Haus an der Belmsdorfer Straße übernachten. Schlafsachen, Luftmatratze, Schlafsack und warme Sachen sind dafür notwendig. Für die Teilnahme am Kinoabend zahlt man zwei Euro. Die Aktion ist bis Donnerstag 11 Uhr geplant. In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend können Jugendliche ab 14 Jahre im B 28 übernachten – Beginn 17 Uhr. Zum Abschluss findet das gemeinsame Mittagessen statt. (3 Euro).

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Von Actionfilm bis Comic

Erwartungsvolle Spannung. Der Vorhang öffnet sich. Dann laufen 13 Kurzfilme über Sachsen. Neugierige können hier die Filme schon online sehen.

Die zweite Ferienwoche im Haus an der Belmsdorfer Straße beginnt am Montag, dem 25. Februar mit einem Sporttag von 11 bis 16 Uhr. Am Dienstag, den 26. Februar, bleibt das Haus geschlossen. Am 27. Februar stehen ab 13 Uhr Experimente auf dem Ferienprogramm. Anschließend wird gegrillt. An diesem Tag ist das Haus bis 20 Uhr geöffnet. Ein Kochduell ist für den 28. Februar geplant – Beginn 11 Uhr (ein Euro). Zum Ferienende am 1. März heißt es schließlich von 14 bis 22 Uhr „Made My Day – lasst euch überraschen.“ Anmeldungen für alle Angebote werden erbeten.

Schnitzeljagd am Valtenberg

Auch die Neukircher Valtenbergwichtel sorgen während der Winterferien für allerhand Kurzweil. Cineasten treffen sich am Mittwoch, dem 20. Februar zum gemeinsamen Kinoabend. Vorab werden die Snacks zum Film gemeinsam zubereitet. Das sorgt für Spaß und schlanke Linie gleichermaßen. Wem das zu bewegungsarm ist, der kann sich bereits zwei Tage später, am 22. Februar an der Winterschnitzeljagd rund um den Valtenberg beteiligen. Für einen Unkostenbeitrag von fünf Euro lockt auch ein leckeres Picknick. Sportlich geht es bereits am 26. Februar weiter. Für schlappe 25 Euro setzt sich der ganze Trupp in Richtung Dresden in Bewegung. Dort darf Schlittschuh gefahren und die Stadt erkundet werden. Anmeldeschluss für Schnitzeljagd und Schlittschuhfahrt ist der 19. Februar.

Mit einem Highlight verabschieden sich die Valtenbergwichtel am 1. März von den Winterferien und locken alle Interessierten zwischen 11 und 15 Jahren zur Mangaconvention DeDeCo nach Dresden. Der Ausflug ist Auftakt eines Kreativprojektes, das sich über den Zeitraum von neun Monaten erstreckt. Alle Teilnehmer entscheiden dabei gemeinsam, wie sie die Zeit bis Oktober nutzen wollen. Angeboten werden etwa Zeichenworkshops des Berliner Zeichners Guido Neukamm. Denkbar ist aber auch das Schreiben von Geschichten oder das Nähen fantasievoller Kostüme. Wer noch schnell einen der wenigen Plätze ergattern will, sollte sich schleunigst im Jugendhaus Neukirch melden. (SZ/ir, fsp)