merken

Radebeul

Kinder entdecken das Landgestüt 

Zum dritten Mal lädt die Sächsische Gestütsverwaltung zu einem besonderen Kindertag nach Moritzburg ein.

Kindgerechte Führung im Landgestüt.
Kindgerechte Führung im Landgestüt. © Brit Placzek

Moritzburg. Am Donnerstag haben Kindergarten- und Hortgruppen sowie Grundschulklassen wieder Gelegenheit, in Moritzburg Stallluft zu schnuppern. Neben einer kindgerechten Gestütsführung, Ponyreiten und Kutsche fahren, können die Kinder dem Schmied oder Tierarzt bei seiner Arbeit zuschauen, in einer Wissens- und Bastelstraße Wissenswertes über Pferde erfahren und selbst einen Hindernisparcours springen. Alle Kinder erhalten zudem eine Kleinigkeit zur Erinnerung und die Betreuer und Eltern ein Informations- und Bastelpaket rund ums Pferd.

Zum dritten Mal hat die Sächsische Gestütsverwaltung zu einem Kindertag ins Landgestüt Moritzburg eingeladen. Das Interesse ist laut Kati Schöpke, der Leiterin der Gestütsverwaltung, wieder sehr groß. Insgesamt werden mehr als 200 Kinder teilnehmen. Da die Nachfrage die vorhandenen Kapazitäten deutlich übersteigt, ist die Teilnahme auf eine Kindergruppe je Kindertagesstätte bzw. Schule begrenzt, um es möglichst vielen Einrichtungen zu ermöglichen, dabei zu sein.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Hinter dem Kindertag stehen neben dem Landesverband Pferdesport Sachsen e. V. und der Sächsischen Gestütsverwaltung auch der Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V., der Verein zur Förderung von Pferdezucht und Pferdesport im Freistaat Sachsen e. V., der Verlag Sachsens Pferde GmbH, der Sächsische Landesbauernverband e. V. und der Verein Pferde für unsere Kinder e.V.

An der öffentlichen Führung um 15 Uhr können Kurzentschlossene übrigens noch teilnehmen. (SZ/gör)