merken
Hoyerswerda

Kinder erobern den neuen Spielplatz

Der Bürgerhaushalt brachte das Geld für das neue Tobe-Domizil am Bürgerzentrum.

Ida und Luis probierten am Sonntag den neuen Spielplatz aus. Bislang fehlte im Altstadtzentrum ein frei zugänglicher Spielplatz. Einen Kleinkindspielplatz gibt es noch im Quartier in der Rosenstraße.
Ida und Luis probierten am Sonntag den neuen Spielplatz aus. Bislang fehlte im Altstadtzentrum ein frei zugänglicher Spielplatz. Einen Kleinkindspielplatz gibt es noch im Quartier in der Rosenstraße. © Foto: Katrin Demczenko

Von Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Wenn irgendwo in der Stadt ein Spielplatz eröffnet wird, kommen immer Kinder und auch Regen kann sie nicht davon abhalten. Das war am Sonntagnachmittag zu erleben, als der Geschäftsführer der KulturFabrik (KuFa) Uwe Proksch die neue Spieloase auf dem Gelände des Bürgerzentrums Braugasse 1 zur Nutzung freigab. 

Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein. Vom Neumarkt an der Frauenkiche bis zur Prager Straße beteiligen sich zahlreiche Händler und die großen Einkaufsgalerien an der Aktion.

Die Kinder durften das Band durchschneiden und haben dann gleich die wackelige Brücke, das Kletternetz und die Balancierseite des dreieckigen Spielgerätes Terranova-Netzlandschaft ausgetestet. Der fünfjährige Nils traute sich wagemutig an alle Hindernisse heran und nur manchmal brauchte er etwas Hilfe von seiner Mutti. Die kleine Ida schaffte die Brücke ganz allein, weil sie sich dort besonders gut festhalten konnte. Für den Grundschüler Luis ist der ganze Kletterparcours kein Problem, und nachdem er ihn dreimal absolviert hat, sagt er anerkennend: „Ganz gut.“

Das Projekt ist auf Anregung des KuFa-Mitgliedes Kerstin Höckner entstanden, erzählt Uwe Proksch. Sie wollte, dass sich Eltern im Sommergarten bei Veranstaltungen oder bei einem Schwatz mit Freunden richtig erholen können und das geht am besten, wenn sie ihre Kinder auf einem Spielplatz in der Nähe wissen. Kerstin Höckner hat ihren Vorschlag beim städtischen Bürgerhaushalt 2020 eingereicht. Die Idee erhielt den Zuschlag und 15.000 € konnten in das Spielgerät und seinen Aufbau fließen, berichtet der KuFa-Geschäftsführer. Vergangene Woche hat der städtische Bauhof den Spielplatz errichtet und neuen Rasen angesät. „Das Freigelände am Bürgerzentrum ist zum Begegnungsort für Familien aufgewertet worden“, freut sich Uwe Proksch. Dort werden noch große hölzerne Pilze aufgestellt, die die Kinder während des Eröffnungsfestes unter Anleitung von ehrenamtlichen Helfern der KuFa mit leuchtenden Farben bemalt haben. 

Mehr zum Thema Hoyerswerda