Merken

Kita-Olympiade gestartet

Die Ostsächsische Sparkasse lud Vorschulkinder zum fröhlichen Wettbewerb in Radeberg ein. Der Vorjahrssieger gewann erneut.

Teilen
Folgen
NEU!
© dpa

Radeberg. Jetzt rennen sie wieder: Die zweite Vorrunde der „Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade“ des Kreissportbundes Landkreis Bautzen fand am Freitag in Radeberg in der Sporthalle am Humboldt-Gymnasium statt. 18 Mannschaften mit mehr als 200 Kindern aus und um Radeberg folgten der Einladung und sorgten für eine stimmungsvolle Kulisse. Bei der Anmeldung für die Vorrunden konnten die Erzieher Wunschstationen der Teilnehmer melden. Aus diesem Pool wurden elf Stationen ausgewählt, die es zu bewältigen galt. Vom Ballonsandwich bis zum Klammerkönig, waren wieder viele bekannte Übungen dabei. Mit viel Einsatz, Begeisterung und Spaß kämpften die Kinder um die bestmögliche Punktausbeute. Alle Kinder kämpften mit Spaß und Begeisterung an den Stationen.

Am Ende hatte die Mannschaft 1 der Awo-Kindertagesstätte Liegau-Augustusbad bereits zum vierten Mal in Folge die Nase vorn und konnte so den Titel wieder verteidigen. Dicht dahinter folgte die Evangelisch-Lutherische Kindertagesstätte „Tausendfüßler“ aus Fischbach auf Platz zwei. Beide Kindertagesstätten können sich nun über die Qualifizierung für das große Finale am 27. Mai in Kamenz freuen. Den dritten Platz sicherte sich das Awo-Kinderhaus aus Wachau. (szo)