merken

Knirps kocht Kaffee im Toaster

In Leipzig möchte ein kleiner Junge seine Eltern am frühen Morgen mit frischem Kaffee überraschen, doch wählt er dafür das falsche Gerät – Küchenbrand.

In einem Zehngeschosser in Leipzig-Grünau macht sich ein aufgeweckter Knirps ganz früh am Dienstagmorgen auf in die Küche. Er möchte Kaffee kochen für seine noch schlafenden Eltern.

Auch seine beiden älteren Geschwister bekommen von dem morgendlichen Alleingang des Vierjährigen nicht mit. Der Junge macht Licht, holt sich das Kaffeepulver und begeht dann einen kleinen Fehler mit großer Wirkung: Er schüttet laut Polizeibericht das Kaffeepulver in den Toaster und startet die Maschine.

Anzeige
Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!
Onlineapotheke? StadtApotheken Dresden!

Wer seine Medikamente gerne bequem und direkt von Zuhause bestellt, muss nicht auf Zuverlässigkeit und kompetente Beratung verzichten. LINDA macht es möglich.

Die Glühfäden entzünden das Pulver, der brennende Kaffee erreicht einen ungesunden Röstgrad, entzündet ein Feuer. Der Qualm zieht durch die Wohnung und weckt zum Glück die Mutter. Sie weckt den Rest der Familie, schickt alle aus der Wohnung und alarmiert die Feuerwehr.

Der Löschtrupp der Westwache stürmt zusammen mit den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Grünau in die Wohnung und beendet den Küchenbrand. Weitere Hausbewohner waren nicht in Gefahr und konnten in ihren Wohnungen bleiben. Wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung nahm der Notarzt die Mutter und die drei Kinder zum Untersuchung mit in die Klinik. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. (szo)