merken

Kostenloses WLAN auf dem Wilsdruffer Markt

Bürger und Besucher können in wenigen Tagen einen freien mobilen Internetzugang in der Stadt nutzen.

Ab 11. März gibt es in Wilsdruff freies WLAN. © Symbolbild: SZ

Die Stadt Wilsdruff ermöglicht den Bürgern und Besuchern einen freien mobilen Internetzugang. Am 11. März werden auf dem Marktplatz die ersten Hotspots in Betrieb genommen, informiert die stellvertretende Hauptamtsleiterin Çağla Yalçinkaya. Damit könne man unter anderem schnell recherchieren, E-Mails abrufen oder Fahrpläne der Buslinien suchen. Mit nur zwei Klicks sind Nutzer online: Einfach auf dem Marktplatz das WLAN-Netz „Hotspot-Wilsdruff“ auswählen. Anschließend öffnet sich eine Begrüßungsseite, auf der die Nutzer die Verbindung mit dem offenen Netzwerk starten. Jetzt nur noch den allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen und los geht’s. Die Nutzung ist kostenlos und tageszeitlich begrenzt.

Bürgermeister Ralf Rother: „Das freie WLAN macht unsere Innenstadt attraktiver.“ Er erhofft sich, dass viele dieses Angebot nutzen und so die Stadt in den sozialen Netzwerken bekannter machen. In den nächsten Monaten sollen weitere Hotspots in Wilsdruff und den Ortsteilen in Betrieb genommen werden. (SZ/mb)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt