SZ + Update Dresden
Merken

Messerattacke in Dresdner Innenstadt: Gericht verurteilt Mann wegen Totschlags zu 13 Jahren Haft

Ein 31-Jähriger erstach im Oktober 2022 seine gleichaltrige Ex-Partnerin in der St. Petersburger Straße in Dresden. Am Mittwoch ist das Urteil gegen ihn gefallen.

Von Alexander Schneider
 4 Min.
Teilen
Folgen
Igor P. ist am Mittwoch wegen Totschlags seiner früheren Lebensgefährtin in Dresden zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.
Igor P. ist am Mittwoch wegen Totschlags seiner früheren Lebensgefährtin in Dresden zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. © Rene Meinig (Archiv)

Dresden. Am 14. Oktober 2022 erstach Igor P. seine ehemalige Partnerin Anna D. erstochen. An jenem Tag verlor der eineinhalb Jahre alte Sohn der beiden nicht nur seine Mutter, sondern auch seinen Vater. Wie ernst dem jungen Mann der Kontakt zu seinem Kind war, ist nach dem dreimonatigen Prozess unklar, wie auch der gesamte Tatablauf. Zwei Stunden lang hat Richter Herbert Pröls, der Vorsitzende des Schwurgerichts am Landgericht Dresden, am Mittwochabend das Urteil seiner Kammer begründet.

Ihre Angebote werden geladen...