SZ + Pirna
Merken

Prozess gegen Schleuser: 14 Flüchtlinge gepresst in ein Auto auf der A17

Die Bundespolizei stoppte auf der A17 einen Nissan, der überladen war. Weil er im Mai 14 Syrer und Iraker nach Deutschland schleuste, steht Omar I. nun vor Gericht.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Eingepfercht im Kofferraum: Ein 32-Jähriger hat im Mai insgesamt 14 Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak in einem Pkw nach Deutschland geschleust. Auf der A17 endete seine Fahrt. Nun steht er vor Gericht.
Eingepfercht im Kofferraum: Ein 32-Jähriger hat im Mai insgesamt 14 Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak in einem Pkw nach Deutschland geschleust. Auf der A17 endete seine Fahrt. Nun steht er vor Gericht. © Bundespolizei

Von Friederike Hohmann

Ihre Angebote werden geladen...