merken

Lampionumzüge beidseits der Elbe

In Pirna finden wieder die traditionellen Lampionumzüge statt. Damit wird die Faschingszeit eingeläutet.

© Symbolfoto: André Braun

Pirna. Zum Auftakt der Faschingszeit veranstaltet sowohl das Stadtteilmanagement Sonnenstein als auch das in Copitz wieder die traditionellen Lampionumzüge. Der Sonnensteiner Umzug schlängelt sich am 13. November ab 17 Uhr über die Hochfläche im Nordosten der Stadt, angeführt von „Kalles Oldtimer-Traktor“, von dessen Anhänger aus DJ Ulbi den Umzug musikalisch beschallt. Start für den Lichterreigen ist um 16 Uhr am Rondell im Dr.-Pienitz-Park. Während zur Einstimmung Musik läuft, können sich die Teilnehmer vorher an Bratwurst, Kinderpunsch und Glühwein laben. Der Umzug zieht dann vom Pienitzpark über die Professor-Joliot-Curie-Straße, Dr.-Otto-Nuschke-Straße und Rudolf-Breitscheid-Straße wieder zurück in den Park. Der Umzug wird von der Polizei sowie von Ordnern begleitet.

Der Copitzer Umzug zieht dann am 14. November durch den rechtselbischen Stadtteil. Start ist 17 Uhr im Garten des Mehrgenerationenhauses an der Schillerstraße 35. Zur Stärkung gibt es Leckeres vom Grill und aus dem Backofen. Der Lampionumzug führt ab 18 Uhr über die Schillerstraße zur Grünfläche in Copitz-West, dann zum Neumühlenweg und über die Roßmäßlerstraße wieder zurück zum Stadtteiltreff. (SZ)

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.