merken

Lara ist wieder da

Seit Montagmorgen war die 17-jährige Wantewitzerin vermisst worden.

Die Polizei bestätigte, dass Lara wieder da ist. © privat

Priestewitz/Dresden. Aufatmen im Priestewitzer Ortsteil Wantewitz: Lara ist wieder zu Hause. Das bestätigte am frühen Freitagmorgen die Polizeidirektion Dresden auf SZ-Anfrage. Über die Hintergründe ihres Verschwindens könne noch nichts gesagt werden. 

Zur Erinnerung: Die 17-Jährige hatte am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr das Elternhaus in Wantewitz verlassen. Ihr Ziel: die Berufsschule in Großenhain. Dort war sie aber nicht angekommen und wäre entgegen sonstiger Gewohnheit bereits frühzeitig aus dem Bus am Bahnhof in Priestewitz ausgestiegen. Die Eltern hatten sich daraufhin an die Öffentlichkeit gewandt. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Expressiver Klang in der Frauenkirche

Mozarts "Krönungsmesse" verspricht einen impulsiven, farbenreichen und leidenschaftlichen Abend.

News direkt aufs Handy: Neue Nachrichten bekommen Sie bei uns auch über WhatsApp, den Facebook-Messenger oder Insta. Wie Sie den kostenlosen Newsletter abonnieren, lesen Sie hier.