merken

Bischofswerda

Laterne defekt: Schnelle Hilfe per Klick

In Bischofswerda können jetzt Schäden an der Straßenbeleuchtung direkt an die Stadt gemeldet werden.

Auf der Kamenzer Straße in Bischofswerda leuchten alle Lampen. Das ist jedoch nicht überall so.
Auf der Kamenzer Straße in Bischofswerda leuchten alle Lampen. Das ist jedoch nicht überall so. © Steffen Unger

Bischofswerda. Rund 1 400 Laternen gibt es in Bischofswerda und den Ortsteilen der Stadt. Vier sind aktuell bei der Stadt als defekt gemeldet. Sie befinden sich am Steinweg, An der Kampfbahn, an der Heinrich-Mann-Straße und in Goldbach. Nachlesen kann das seit Beginn dieser Woche jeder auf der Internetseite der Stadt. Dort soll auch über die Reparatur informiert werden, teilte die Stadtverwaltung mit.

Mit dem neuen Informationssystem möchte sie Bewohnern und Besuchern von Bischofswerda die Möglichkeit geben, schnell und unbürokratisch auf Schäden bei der Straßenbeleuchtung hinzuweisen. Fallen defekte Laternen auf, die auf der Liste noch nicht verzeichnet sind, kann man das per Mail oder telefonisch der Stadtverwaltung mitteilen. Sie leitet dann die Reparatur in die Wege. Erst im Mai dieses Jahres hat die Stadt den Vertrag mit der Arnsdorfer Elektrofirma Hantzsche zur Wartung der Laternen verlängert. (SZ)

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

Hinweise zu defekten Laternen nimmt die Stadt unter [email protected] oder Telefon: 03594 786113 entgegen.