SZ + Leipzig
Merken

Klitschko dankt dem Leipziger Stadtrat

Kiews Bürgermeister hält eine zweite Videoansprache in der Partnerstadt Leipzig und beschreibt dabei dramatische Szenen.

Von Sven Heitkamp
 2 Min.
Teilen
Folgen
Vitali Klitschko, Bürgermeister von Leipzigs Partnerstadt Kiew, hielt vor dem Stadtrat eine 15-minütige Ansprache.
Vitali Klitschko, Bürgermeister von Leipzigs Partnerstadt Kiew, hielt vor dem Stadtrat eine 15-minütige Ansprache. © dpa/Sebastian Willnow

Vitali Klitschko sitzt am Schreibtisch seines Kiewer Amtszimmers und erzählt fürchterliche Kriegserlebnisse aus seiner Stadt. Von einem kleinen Jungen, der seine Eltern sucht und noch nicht weiß, dass sie tot sind. Von einem alten Mann, der ihn beim Blick auf seine zerbombte Wohnung um Waffen bittet, um seine Stadt zu verteidigen, statt zu fliehen. Von Hunderten Toten und Hunderten zerstörten Gebäuden. "Butcha war der Horror, eine Tragödie", sagt Klitschko. Er sieht blass und abgekämpft aus, Betroffenheit steht ihm im Gesicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!