Update Leipzig
Merken

Feuer in Leipzig mit 17 Verletzten: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in der Saalfelder Straße im Leipziger Westen mit 17 Verletzten Bewohnern geht die Polizei nun von Brandstiftung aus.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Von dem Brand in der Saalfelder Straße in Leipzig waren mehr als 30 Leute betroffen.
Von dem Brand in der Saalfelder Straße in Leipzig waren mehr als 30 Leute betroffen. © xcitepress

Leipzig. Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig mit 17 Verletzten ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Zudem sei ein Brandursachenermittler im Einsatz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Feuer war in der Nacht zum Samstag im Keller des Hauses ausgebrochen.

Da der Rauch in das Haus aufgestiegen war, mussten die Bewohnerinnen und Bewohner für die Löscharbeiten das Gebäude verlassen. Anschließend konnten sie wieder zurück in ihre Wohnungen. 17 Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. (dpa)