Merken
Leipzig

Fahrerin flüchtet unter Drogen und Alkohol vor Polizei

Eine 26-Jährige flüchtet in der Nacht zu Freitag vor der Polizei in Leipzig. Bei der anschließenden Kontrolle wird der Grund schnell ersichtlich.

Von Erik-Holm Langhof
 1 Min.
Die Polizei in Leipzig lieferte sich in der Nacht zu Freitag eine kurze Verfolgungsjagd mit einer 26-Jährigen, die unter Drogen und Alkohol stand. (Symbolfoto)
Die Polizei in Leipzig lieferte sich in der Nacht zu Freitag eine kurze Verfolgungsjagd mit einer 26-Jährigen, die unter Drogen und Alkohol stand. (Symbolfoto) © Archiv/Rene Meinig

Leipzig. Die Polizei lieferte sich in der Nacht zu Freitag eine Verfolgungsjagd mit einer 26-Jährigen durch Leipzig. Im Stadtteil Heiterblick sollte die Deutsche gegen 1.40 Uhr durch die Beamten kontrolliert werden.

Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Polizisten und der Frau gab die Mercedes-Fahrerin Gas und flüchtete. Wie ein Polizeisprecher mitteilt, konnten sie und ihr Beifahrer jedoch kurze Zeit später auf der A14-Auffahrt ausgebremst und kontrolliert werden.

Anzeige VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Beifahrer mit Schreckschusswaffe unterwegs

"Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrzeugführerin unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln und Alkohol stand. Ein Schnelltest verlief positiv auf Kokain und Amphetamin/Methamphetamin", so der Sprecher. Außerdem ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,08 Promille.

Bei der anschließenden Durchsuchung des 22-jährigen Beifahrers wurde in seiner Jackentasche eine Schreckschusswaffe gefunden. Diese sowie der Fahrzeugschlüssel wurden dem Polizeisprecher zufolge sichergestellt.

Nun wird gegen den Deutschen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Gegen die Fahrerin sei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden.

Mehr zum Thema Leipzig