Leipzig
Merken

Motorraddieb flüchtet in Leipzig durch Kanal

Ein 38-Jähriger entwendet am Montagabend ein Motorrad in Leipzig. Über GPS kann er jedoch geortet werden. Kurz vor der Festnahme versucht er noch durchs Wasser zu flüchten.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei hat am Montag einen Motorraddieb in Leipzig gefasst.
Die Polizei hat am Montag einen Motorraddieb in Leipzig gefasst. © Eric Weser (Symbolfoto)

Leipzig. Ein Motorraddieb hat versucht, durch einen Kanal vor der Polizei zu fliehen - erfolglos. Der 38-Jährige hatte am Montagabend eine Maschine in Leipzig gestohlen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Weil in dem Motorrad ein GPS-Tracker verbaut war, konnten die Beamten den Dieb verfolgen und am Elster-Saale-Kanal an der Grenze zu Sachsen-Anhalt stellen. Der 38-Jährige sprang in den Kanal und versuchte so den Beamten zu entkommen. Er wurde jedoch auf der anderen Kanalseite von Polizisten gestellt. (dpa)