merken

Lkw schiebt Renault von der Straße

Der 24-jährige Autofahrer wurde bei dem Unfall auf der Ortsumgehung schwer verletzt. Der Laster hatte ihn übersehen.

© Christian Essler

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Montag auf der Ortsumfahrung zwischen Neustadt und Bischofswerda ereignet. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt. Passiert ist das Unglück gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 156, am Abzweig in Richtung Oberottendorf beziehungsweise Rückersdorf. Hier prallte ein Lastwagen seitlich in einen Renault Clio hinein. Der 24-jährige Pkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An seinem Auto entstand Totalschaden. Der Lastwagenfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Sachschaden von etwa 25.000 Euro

Laut Polizeiangaben hat der 49-jährige Lkw-Fahrer das Auto übersehen, als er mit seinem DAF-Sattelzuges die Ortsumfahrung von Rückersdorf in Richtung Oberottendorf überqueren wollte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Clio über eine Verkehrsinsel geschoben. Der Wagen kam erst gegenüber in einem Straßengraben zum Stehen. An den beiden Fahrzeugen entstand bei dem Unfall ein Schaden von ungefähr 25.000 Euro. Die Ortsumfahrung von Neustadt musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge zeitweise gesperrt werden, teilt die Pressestelle der Dresdner Polizeidirektion mit.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.