merken
PLUS Zittau

Weil er Geldstrafe nicht zahlte: Mann muss hinter Gitter

Bundespolizisten haben den 36-Jährigen in der Nacht zum Mittwoch bei Zittau kontrolliert. Dabei fanden sie heraus, dass er per Haftbefehl gesucht wurde.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Ein Mann muss die nächsten 38 Tage im Görlitzer Gefängnis verbringen, weil er eine Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro nicht bezahlen konnte. Darüber informiert Alfred Klaner, Pressesprecher der Bundespolizei Ebersbach.

Beamte hatten den 36-jährigen Tschechen in der Nacht zum Mittwoch um 2.30 Uhr auf der B 178n bei Zittau als Beifahrer in einem tschechischen Transporter kontrolliert. Dabei wurde deutlich, dass gegen ihn ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ansbach vorlag, wonach der Tscheche bereits vor drei Jahren wegen Straßenverkehrsgefährdung verurteilt worden war. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mehr zum Thema Zittau