merken
Löbau

Große Baupläne für Gedenkstätte

Mit den geplanten Arbeiten in Großschweidnitz ging es zuletzt nicht voran. Das wird sich noch in diesem, vor allem aber im kommenden Jahr ändern.

Das ist fünf Jahre her: Damals half der Ministerpräsident Michael Kretschmer (rechts) als Bundestagsabgeordneter mit, neue Ziegeln für das Gedenkstättengebäude zu finanzieren.
Das ist fünf Jahre her: Damals half der Ministerpräsident Michael Kretschmer (rechts) als Bundestagsabgeordneter mit, neue Ziegeln für das Gedenkstättengebäude zu finanzieren. © Rafael Sampedro

In den kommenden Wochen rechnet Bürgermeister Jons Anders (parteilos) mit einem wichtigen Schritt für die Gedenkstätte Großschweidnitz: Ende Oktober oder Anfang November sollen nämlich die Stelen für die Euthanasieopfer aufgestellt werden. "Die Fundamente sind bereits fertig", erklärt Anders im Zusammenhang mit dem rund 36.000 Euro teuren Projekt.

Weiterführende Artikel

Dichtes Dach für die Erinnerung

Dichtes Dach für die Erinnerung

Das um 1900 entstandene Haus braucht eine Heizung, muss trockengelegt und saniert werden

Einen weitaus größeren Schritt wird die Gedenkstätte dann im kommenden Jahr machen. Denn dann soll es mit den Bauarbeiten voran gehen. "Die Ausschreibungen laufen derzeit schon, wir wollen im kommenden Frühjahr mit den Arbeiten beginnen", erklärt der Bürgermeister. Dabei geht es - nach den nötigen Abriss- und Erdarbeiten - dann vor allem um die Sanierung des alten Gebäudes der Gedenkstätte und den geplanten Anbau. Rund zwei Millionen Euro sind dafür im Haushalt eingestellt.

Anzeige
Versuch macht klug - die Universitätsschule
Versuch macht klug - die Universitätsschule

Die Universitätsschule Dresden ist ein sogenannter Schulversuch. Bundesweit gilt sie als Vorreiter für eine neue Form des Unterrichts – nicht erst seit Corona.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau