SZ + Update Löbau
Merken

Neuer Herrnhuter Sonderstern zu astronomischen Preisen

Kurz nach dem Verkaufsstart des Herrnhuter "Sterns der Literatur" werden Exemplare zu Wucherpreisen im Internet angeboten. Ein Händler erhöht nach Kundenkritik sogar noch den Preis.

Von Anja Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Heike Csoti von der Herrnhuter Comenius-Buchhandlung hält einen "Stern der Literatur" in den Händen. Er ist zum 125. Jubiläum der Buchhandlung aufgelegt worden.
Heike Csoti von der Herrnhuter Comenius-Buchhandlung hält einen "Stern der Literatur" in den Händen. Er ist zum 125. Jubiläum der Buchhandlung aufgelegt worden. © Matthias Weber/photoweber.de

So schnell wie die ersten Exemplare der neuen Sonderserie "Stern der Literatur" über den Ladentisch gegangen waren - so schnell tauchten die ersten Angebote dieser speziellen Herrnhuter Sterne im Internet auf. Allerdings zu wahrlich astronomischen Preisen: Den Vogel abgeschossen hatte dabei zunächst ein Anbieter aus Königswartha, der den Stern einen Tag nach dem Kauf für 650 Euro anbot - mittlerweile aber "nur noch" 450 Euro verlangt - wie ein Anbieter aus Blasewitz ebenfalls. Für 399 Euro versendet ein Verkäufer aus Flörsheim am Main den neuen Sonderstern und mit 300 Euro am günstigsten ist ein Angebot aus Döbschütz. Aber selbst wer hier zuschlägt, zahlt noch immer etwa das Zehnfache des eigentlichen Preises, denn der Stern kostet im Original mit LED 31 Euro.

Ihre Angebote werden geladen...