Löbau
Merken

Neugersdorfer Schüler haben "Ein Herz für Tiere"

Die Neugersdorfer Grundschule organisierte eine Themenwoche über Tierschutz und startete einen Spenden-Weihnachtsmarkt. So viel Geld geht jetzt ans Tierheim.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Lisa Naumann und Ramona Rude (links) vom Tierheim Bischdorf stellen den Kindern verschiedene Tiere vor, die aktuell im Tierheim leben.
Lisa Naumann und Ramona Rude (links) vom Tierheim Bischdorf stellen den Kindern verschiedene Tiere vor, die aktuell im Tierheim leben. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Eine Woche lang haben sich die Kinder der Fichte-Grundschule aus Neugersdorf jetzt im Rahmen einer Projektwoche mit dem Thema "Ein Herz für Tiere im Tierheim" beschäftigt. Dabei hat die Schule mit dem Tierschutzverein Löbau-Zittau kooperiert, der das Tierheim in Bischdorf betreibt.

Auch ein Weihnachtsmarkt für den guten Zweck fand statt. Die Schüler zeigten ein Programm und präsentierten buntes Markttreiben mit Kaffee und Kuchen, Soljanka, Plätzchen und allerhand Basteleien. Die kompletten Einnahmen aus dem Weihnachtsbasar gingen jetzt an das Tierheim. So konnten die Kinder und Besucher unter anderem gegen eine Spende basteln und die Weihnachtsdeko mit nach Hause nehmen. Viele Familien kamen zum Spenden-Weihnachtsmarkt.

Insgesamt konnte eine Spendensumme von 1.350 Euro übergeben werden. Tierheimleiterin Ramona Rude vom Tierheim Bischdorf war völlig überwältigt über das große Interesse der Kinder und die Spendenbereitschaft der Familien. (SZ)