Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Löbau
Merken

Schwerer Sturz auf Netto-Parkplatz: Walddorferin kämpft gegen Handelsriesen

Die Walddorfer Rentnerin Monika Bensch hat sich bei Netto in Seifhennersdorf schwer verletzt - und will sich vom Discount-Riesen nicht billig abfinden lassen.

Von Markus van Appeldorn
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Monika und Peter Bensch am Parkplatz des Netto-Supermarktes in Seifhennersdorf, wo der Unfall passierte. Parkplatz und Markt wurden seitdem umgebaut.
Monika und Peter Bensch am Parkplatz des Netto-Supermarktes in Seifhennersdorf, wo der Unfall passierte. Parkplatz und Markt wurden seitdem umgebaut. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Der 24. November 2019 wurde zum Schicksalstag von Monika Bensch (69) aus Walddorf bei Eibau. Damals stürzte sie auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in Seifhennersdorf so schwer, dass sie bis heute darunter leidet. Sogar ein mit ihrem Mann gemeinsam betriebenes einträgliches Gewerbe habe sie deswegen aufgeben müssen, sagt sie. Seit beinahe vier Jahren nun kämpft sie vor Gericht um angemessenen Schadenersatz. Doch im Prozess vor dem Landgericht Görlitz will der Handelsriese sie nun mit einer für sie winzigen Summe abfinden.

Ihre Angebote werden geladen...