Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Löbau
Merken

Löbau: AfD hat einen neuen Mann im Stadtrat

Im Löbauer Stadtrat gibt es eine neue Personalie. Ein Stadtrat ist ausgeschieden, ein Ebersdorfer besetzt den frei werdenden Platz.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Roberto Baumgarten ist jetzt für die AfD in den Löbauer Stadtrat nachgerückt.
Roberto Baumgarten ist jetzt für die AfD in den Löbauer Stadtrat nachgerückt. © privat

In der AfD-Fraktion im Löbauer Stadtrat hat es eine Veränderung gegeben. Jens Ballack hat sein Ehrenamt als Stadtrat aus persönlichen Gründen niedergelegt. "Wir danken ihm für seine bisherige Arbeit und wünschen ihm alles Gute", so Fraktionschefin Andrea Binder.

Für Ballack ist Roberto Baumgarten nachgerückt. Er hat in der vergangenen Woche seine erste Stadtratssitzung absolviert und wurde vereidigt. Baumgarten ist 64 Jahre alt, arbeitet als Disponent und kommt aus Ebersdorf. Er hatte bei der jüngsten Kommunalwahl 183 Wählerstimmen erhalten. Wichtig sei ihm in der Kommunalpolitik vor allem die Unterstützung und Förderung von Gewerbetreibenden, gab er zur Wahl an. Außerdem wolle er positiv für Ebersdorf bei Planungen für Baumaßnahmen und Finanzentscheidungen mitwirken, so seine Ziele.

Die AfD ist mit sieben Sitzen im aktuellen Löbauer Stadtrat vertreten und damit zweitstärkste Fraktion nach der Bürgerliste mit acht Mandatsträgern. (SZ/rok)