SZ + Löbau
Merken

Asylheime: "Es wird kurzfristige Belastungen geben"

CDU-Landtagskandidat Clemens hat sich die Debatte um ein Flüchtlingsheim in Ebersbach angehört. Und begrüßt den Ansatz des Landkreises, Asylbewerber gerechter zu verteilen. Bürger planen derweil weiteren Protest.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Das ehemalige Hotel "Felsenmühle" ist als Asylunterkunft des Landkreises im Gespräch.
Das ehemalige Hotel "Felsenmühle" ist als Asylunterkunft des Landkreises im Gespräch. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Ebersbach-Neugersdorf ist nach wie vor im Gespräch als Standort für ein Asylbewerberheim. Das sagte Beigeordneter Thomas Gampe vom Landratsamt Görlitz jetzt, als er gemeinsam mit Landrat Stephan Meyer (CDU) das Flüchtlingskonzept für den Kreis Görlitz vorstellte. Das Konzept soll der Kreistag an diesem Mittwoch beschließen. Der Eigentümer des ehemaligen Hotels "Felsenmühle" hat dem Landkreis sein Objekt angeboten und auch einen entsprechenden Bauantrag gestellt. Dazu ist beim Landkreis noch nicht endgültig entschieden, so Gampe.

Ihre Angebote werden geladen...