Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Löbau
Merken

Stark in Berlin

Löbauer Schülerinnen schwingen beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" die Tischtenniskelle zu Platz 12.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Diese Schülerinnen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau haben Sachsen beim Tischtennis-Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ würdig vertreten – trotz im Vergleich schlechterer Bedingungen.
Diese Schülerinnen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau haben Sachsen beim Tischtennis-Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ würdig vertreten – trotz im Vergleich schlechterer Bedingungen. © Schule

Mit einem hervorragenden 12. Platz in der Wettkampfklasse II des Jahrganges 2006 bis 2009 ist die Tischtennismannschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums vom Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ zurückgekehrt. In Berlin haben Lene Zahn, Lena Oschütz, Paula Mutschink, Maris Rentsch, Cheyenne Pietschmann, Caro Grünig und Maresa Wießner damit den Freistaat Sachsen zum zweiten Mal würdig vertreten.

Ihre Angebote werden geladen...