merken

Lößnitzgrundbahn erhöht die Preise

Ab 1. November wird die Fahrt in einigen Fällen billiger, in anderen aber teuerer.

Von Matthias Weigel und Wolf Dieter Liebschner

Radebeul/Radeburg. Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) erhöht zum 1. November die Preise für ihre Schmalspurbahnen. Wie aus der Internetseite hervorgeht, ändert sich für Lößnitzgrund- und Weißeritztalbahn nahezu das komplette Preisgefüge. Für die Fichtelbergbahn werden nur vereinzelt Preise angepasst. Die letzte Fahrpreiserhöhung bei der SDG gab es 2012. Bei der Lößnitzgrundbahn kostet die normale Einzelfahrt in der niedrigsten Preisstufe künftig 2,20 Euro statt bisher 2 Euro. Für Fahrten von Radebeul-Ost bis Radeburg – die längste Strecke – werden für die normale Einfachfahrt dann 7,30 Euro statt 6,80 Euro fällig – das sind rund zehn Prozent mehr. Bei der Hin- und Rückfahrt steigen die Preise entsprechend, allerdings kostet dieses Ticket nicht mehr wie früher einfach das doppelte der Einzelfahrt, sondern im Vergleich zu zwei Einzeltickets können Fahrgäste hier 70 Cent sparen.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Richtig teuer wird es allerdings künftig für Familien. Es wird nur noch ein einheitliches Familientagesticket für 36 Euro angeboten. Bei den anderen Tagestickets sinken ab November gar die Preise: So kostet die normale Tageskarte für Erwachsene statt 20 nur noch 16 Euro, für Kinder ab sechs Jahren nur noch acht statt bisher zehn Euro. Abgeschafft wurde ebenso die Zehnerkarte. Bei der neuen Fünferkarte lassen sich aber in der höchsten Preisstufe ebenfalls 14 Euro gegenüber den Einzelfahrten sparen. Günstiger als normale Einzeltickets bleiben auch die Gruppenkarten, die aber auch im Preis angezogen haben. Die Preise für Hund, Fahrrad und Gepäck bleiben bei 2 Euro. Kinder bis sechs Jahre fahren weiterhin kostenfrei mit.

SDG-Chef Roland Richter begründet die Tarifsteigerung mit den allgemein gestiegenen Preisen, an der auch die SDG nicht vorbeikäme.

›› www.loessnitzgrundbahn.de