Merken

Malschwitz will zwei Grundschulen vereinen

Mit Blick auf den Ausbau des Schulstandortes Baruth geht es nun generell um die Schulstruktur in der Gemeinde.

Teilen
Folgen
NEU!
So soll der Baruther Schulkomplex aussehen.
So soll der Baruther Schulkomplex aussehen. © Visualisierung Schule

Malschwitz. In der Gemeinde Malschwitz gibt es zwei Grundschulen, je eine in Baruth und Guttau. Beide jetzt zur Grundschule Malschwitz zu vereinen, steht auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am heutigen Dienstag. Hintergrund ist, dass der Standort Baruth zum Oberschul-Standort des Kreises Bautzen ausgebaut werden soll. Dann können die Grundschüler nach dem Umbau des jetzigen Oberschul-Gebäudes in Malschwitz dort unterrichtet werden. Weil dieses Schulhaus groß genug ist, plant die Gemeinde Malschwitz, auch die Grundschule Guttau hierher zu integrieren.

Die Gemeinde hat im Jahr 2012 beantragt, die Oberschule aus ihrer Trägerschaft an den Kreis zu übergeben. Allerdings immer mit der Voraussetzung, den Standort nach Baruth zu verlegen. 2017 wurde der Trägerwechsel bestätigt. Die Planungen für den Umbau in Baruth laufen. (SZ/kf)

Die Gemeinderatssitzung am Dienstag ist öffentlich. Sie beginnt um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum Malschwitz.