Merken

Maskenball im Barockschloss

Am 30. März wird in der Beletage in Rammenau stilvoll getanzt. Doch schon an diesem Freitag gibt es eine kulinarische Premiere.

Teilen
Folgen
NEU!
Fantasievolle Masken und rauschende Gewänder sind im März wieder bei der Ballnacht im Rammenauer Schloss gefragt.
Fantasievolle Masken und rauschende Gewänder sind im März wieder bei der Ballnacht im Rammenauer Schloss gefragt. © Archivfoto: Regina Berger

Rammenau. Nach einem Jahr Pause, bedingt durch Bauarbeiten im Spiegelsaal, ist der Maskenball im Barockschloss Rammenau wieder zurück. Am 30. März können die Gäste in Sachsens schönster Landbarockanlage wieder eine Ballnacht erleben. Die Dresdner Galaband Fridtjof Laubner spielt im Spiegelsaal Dinner- & Tanzmusik, das Schlossrestaurant serviert ein Buffet aus der Schlossküche, und ein kleines Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung, teilt die Leitung des Hauses mit. Der Maskenball beginnt 19 Uhr. Historische Gewandung oder Abendgarderobe sind erwünscht, eine Maske ist Pflicht. Karten für den Ball gibt es für 75 Euro mit Plätzen im Spiegelsaal oder für 65 Euro mit Plätzen in den angrenzenden Salons. Im Preis inbegriffen ist das Buffet. Bereits in dieser Woche startet das Schloss eine neue kulinarische Veranstaltungsreihe. Unter dem Titel „Gegensätze ziehen sich an“ wird ein Vier-Gänge-Menü serviert, welches Dinge miteinander kombiniert, die scheinbar nicht zusammen passen. Zum Auftakt am Freitag, dem 18. Januar, geht es um Räucherlachs und Rhabarbereis. Es folgen zwei weitere Veranstaltungen. Am 15. Februar steht der Menüabend unter dem Thema „Stubenküken und Schwarze Bohnen“. Am 22. März werden Sushi und Serranoschinken in einem Menü kombiniert. Die Menüabende beginnen jeweils 18.30 Uhr. Karten gibt es für 32,50 Euro pro Person. (SZ)

Tickets: 03594 703559 oder [email protected]

www.barockschloss-rammenau.com